k P1180307

Der Kurs evangelische Religion der Stufe SGYFL 7 des Beruflichen Gymnasiums aus Willich besuchte mit seinem Fachlehrer Hans-Jürgen Schlagkamp für einen Tag den Museumspark Orientalis in der Nähe von Nijmegen in den Niederlanden. Hier galt es Einblicke in die Lebenswelt des Vorderen Orients und die Grundlagen der drei Schriftreligionen Christentum, Judentum und Islam zu bekommen.

 

k P1180272

Im Religionsunterricht stand im Beruflichen Gymnasium für das 3.Quartal die Beschäftigung mit dem Leben Jesu auf dem Lehrplan. Bei dem Vergleich der vier synoptischen Evangelien fiel den Schülerinnen und Schülern auf, dass die dort geschilderten Ereignisse und Beispiele häufig sehr anschaulich zur Lebenswelt Palästinas zur Zeit Jesu von Nazareth in Beziehung gesetzt sind. Gerade auch die Gleichnisse Jesu entspringen dem landwirtschaftlichen und kulturellen Leben jener Zeit, die sich doch sehr von der unsrigen unterscheidet.

k P1180262

Da lag es nahe, sich Informationen und Eindrücke über die damalige Lebenswelt zu beschaffen. Ein Besuch im Museumspark Orientalis bot sich dazu an. Dieses Museum, welches früher „Biblisches Freilichtmuseum“ hieß, bietet in einem ausgedehnten, waldreichen Gelände Zelte, Gebäude, Dörfer und sogar eine kleine Stadt, die verschiedene Lebenswelten und Kulturen nachstellen.

Beim Rundgang über das Gelände präsentierten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stellen die Ergebnisse von Aufgaben, die sie zuvor zuhause vorbereitet hatten.

So gab es Wissenswertes zu verschiedenen biblischen Texten zu hören: das Gleichnis vom verlorenen Sohn,  Psalm 23 („Der Herr ist mein Hirte“), die Geschichte von Zachäus, dem Zöllner oder die Berufung des Simon Petrus durch Jesus zum Menschenfischer. Aber auch über die Rolle König Herodes zur Zeit Jesu, den Turmbau zu Babel, wichtige Pflanzen in der Bibel oder die Lebensweise von Nomaden erfuhren die Schülerinnen und Schüler Interessantes.

k P1180291

So ergänzten die Schülerbeiträge die Informationen, die sie bei dem Rundgang und in den Gebäuden bekamen.

Neben dem jüdischen Dorf mit seiner Synagoge und dem arabischen Dorf am See mit seiner Moschee beeindruckten auch die Stadtgebäude, die die Architektur ägyptischer, römischer und griechischer Herkunft zeigten.

k P1180315

Gefesselt waren die Schülerinnen und Schüler auch von  den vielen Tieren, die auf dem Gelände an verschiedenen Stellen zu sehen waren. Passend zum Psalm 23 gab es einen Stall mit Schafen.

k P1180279

Am Eingang der Stadt waren die regionaltypischen Lasttiere, die Esel, zu finden. Leider gab es in der Nähe der Karawanserei nur Dromedare aus Holz zu sehen. Auf diese zu klettern, lohnte sich dennoch.

k P1180283

Am Ende konnten die Schülerinnen und Schüler feststellen, dass durch den Museumspark ein kleiner, aber fast realistischen Eindruck von der Lebenswelt des Vorderen Orients vermittelt wurde.

k P1180275

Verantwortliche
Abteilungsleiter

 

brei

 

 

 

 

 

 

 

Dietmar Breitenbach

Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: brei@rmbk.de

stellvertretender Abteilungsleiter

schlagkamp

Hans-Jürgen Schlagkamp

Tel.: 02152 1467 -0
E-mail: shan@rmbk.de

 

 

 

Certqua

Neues aus dem Schulleben
IMAGE
Rhein-Maas Berufskolleg: „Markt der Möglichkeiten“ zeigt berufliche Wege im Bereich Gesundheit und Soziales auf
Zu Beginn des Schulhalbjahres und bereits zum vierten Mal öffnete dieser besondere „Markt“ – ein wichtiger Pfeiler der Studien- und... weiterlesen...
IMAGE
Rhein-Maas Berufskolleg: Berufliches Gymnasium – Lernen mit Kopf, Herz und Hand
  Am Rhein-Maas-Berufskolleg leisten die musischen Fächer im Beruflichen Gymnasium mit dem Schwerpunkt Erziehungswissenschaften Jahr für Jahr... weiterlesen...
IMAGE
Wieder Falschgeldtraining in Nettetal
Wie in den Jahren zuvor gelang es uns, Mitarbeiter der Deutschen Bundesbank im Februar zu uns nach Nettetal einzuladen, um mit den Auszubildenden des... weiterlesen...
IMAGE
Ausflug zum Ballett „Schwanensee“ an der deutschen Oper am Rhein
Auch in diesem Jahr gab es mit einer Klasse wieder einen Ausflug zu einem musikalischen Highlight in der Region. Anders als in den letzten Jahren war... weiterlesen...
IMAGE
Digi BiZ in der Ausbildungsvorbereitung am Rhein-Maas Berufskolleg
Durch die enge Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit konnten wir das „Digitale Berufsinformationszentrum (Digi BiZ)“ für zwei Tage an... weiterlesen...
IMAGE
Alle Jahre wieder - Skifahrt der Freizeitsportleiter nach Österreich
 Am vergangenen Wochenende kehrte die Jahrgangsstufe 12 des Bildungsgangs "Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/in" von einer tollen... weiterlesen...
Ankündigungen
IMAGE Terminierung der Nachprüfungen
An dieser Stelle finden sie die Terminierungen der Nachprüfungen.   Nachprüfungen 2019/20     weiterlesen...
IMAGE Informationen in der Coronakrise
Die Informationsupdates der Schule finden Sie gesammelt in folgendem pdf Dokument:  Corona Informationsupdates weiterlesen...
IMAGE Azubi-Speed-Dating
Ausbildung 2020 findet statt! Deshalb gibt es unser Azubi-Speed-Dating auch in diesem Jahr: Azubi-Speed-Dating voll digital! Nutz‘ die Chance, ganz einfach und unkompliziert mit den Unternehmen über Ausbildungsmöglichkeiten ins... weiterlesen...
IMAGE Schulsozialarbeit / Beratung in der Corona-Zeit
   Herr Kehrmann ist aktuell stundenweise vor Ort (Kempen), sowie „jederzeit“ per Telefon 02152 146736 / 0173 2077914 und Mail kehr@rmbk.de erreichbar (Anruf, SMS, WhatsApp, Email). Persönliche Beratungsgespräche in der... weiterlesen...
IMAGE Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit berät weiter!
 Informationen der Agentur für Arbeit: Corona Info Schulen Pressemitteilung der Agentur weiterlesen...
Erklärfilm
"Das Berufskolleg" (externer Link)
Erklärfilm
"Das berufliche Gymnasium (externer Link)"
Termine
Keine Termine
Erklärfilm
"Duale Ausbildung mit Fachhochschulreife" (externer Link)
Erklärfilm
"Vollzeitschulische Bildungsgänge zum Erwerb der FHR (externer Link)"
Der RMBK YouTube - Channel
(externer Link)