Drucken

 

Parkplatzbeschriftung

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Schablonenbau“ haben die Schüler der BFS-Holztechnik unter der Leitung des Fachlehrers Josef Greinert Sperrholzschablonen angefertigt. Die Schablonen wurden zum Themenkreis Oberflächenbeschichtung zur Kennzeichnung der Parkbuchten eingesetzt. Das Ergebnis erhielt eine positive Resonanz bei den Schülern und Lehrern, die sich bei der BFS-Holztechnik bedankten.

Bild 1 

 

 

Umbau des Büros der Ausbildungsvorbereitung

Der Leiter der Ausbildungsvorbereitung, Stefan Foerster, regte an, ob man das Büro der Kolleginnen und Kollegen der Ausbildungsvorbereitung durch Schülerinnen und Schüler umbauen und einrichten könnte. Da handlungsorientierter Unterricht einen großen Stellenwert in der Planung Unterrichts von Josef Greinert in der Holztechnik einnimmt, kam die Zusage schnell. Die Schüler der BFS Holztechnik und Ausbildungsvorbereitung Holztechnik wurden unter der Leitung von Fachlehrer Josef Greinert mit der Planung und Ausarbeitung der einzelnen Arbeitsschritte beauftragt. Es wurden Platten und Beschläge bestellt. Wände, Säulen und Türen lackiert. Möbel angefertigt und eingebaut. Die Kolleginnen und Kollegen der Ausbildungsvorbereitung sind mit Begeisterung in Ihr neues Domizil eingezogen. Sie bedankten sich mit einem selbstgebackenen Kuchen.

Bild 2

 

EDV Werkstatträume Büro

Der Kollege Franz Holzapfel, der die EDV-Anlagen in unserem Haus betreut, bekam ein neues Büro. Auch er trat mit der Bitte an die Holzwerkstatt heran, ob man ihm die Inneneinrichtung bauen könnte. Nach dem Aufmaß haben die Schüler der BFS und AV Holztechnik mit mir ihrem Fachlehrer Josef Greinert die Platten zugeschnitten und mit Kanten versehen. Es wurden Regale zusammengeschraubt, ein Steharbeitsplatz und ein Ablagetisch angefertigt. Nach der Fertigstellung wurden alle Teile im Büro eingebaut. Der Dank galt dem Team der Holzwerkstatt!

 

Gesellenstück

Der ehemalige Schüler des Berufsgrundschuljahr Kai Wolters, hat im Jahr 2012-2013 erfolgreich das Berufsgrundschuljahr am RMBK besucht. Über ein Praktikum bei der Firma Holztec in Kempen bekam er die dortige Ausbildungsstelle. Er absolvierte eine dreijährige Ausbildung zum Tischler/Schreiner, die er im Jahr 2016 erfolgreich beendete. Als Gesellenstück wählte Kai die Rückseite eines Autos, die er zu einem Möbelstück mit Klappe endwickelte. Bei dem Besuch an unserer Schule bedankte sich Kai bei Herr Greinert und dem gesamtem Team des Bildungsganges Holztechnik für die gute Vorbereitung. Anbei Bilder des Gesellenstücks.

 

Bild 4

 

Erweiterung der Schrankanlage im Lehrerzimmer

Auch aus dem Büro der Schulleiterin Elke Terbeck kam eine Anfrage, ob Josef Greinert mit den BFS und AV Holzklassen die Schrankanlage im Lehrerzimmer umgestalten könnte. Im Zuge des handlungsorientierten Unterrichts übernahm er mit seinen Schülern die Aufgabe. Nach dem Aufmaß und der Planung haben die Schülerinnen und Schüler mit der Herstellung der Möbelteile begonnen. Nachdem alle Teile in der Werkstatt angefertigt wurden, sind diese im Anschluss eingebaut worden. Die Kollegen waren begeistert über das neue Platzangebot.

Bild 5