Drucken

Der Bildungsgang „Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/-in (AHR)“ hat sich nun schon im sechsten Jahr am RMBK etabliert und bleibt somit auf Erfolgskurs. Auch in diesem Schuljahr konnten wiederum zwei Klassen für diesen überaus attraktiven Bildungsgang gebildet werden, der am Standort Willich beheimatet ist.

 

AktionstagFBG

 

Innerhalb von drei Jahren erwerben die Schülerinnen und Schüler hier nicht nur die Allgemeine Hochschulreife, sondern auch die Zusatzqualifikation "Freizeitsportleiter/-in", die sie durch die Absolvierung diverser Praktika dazu befähigt, selbstständig Bewegungsangebote u.a. in Vereinen durchzuführen. Dieses „Sport-Abitur“ eröffnet Perspektiven für eine Vielzahl von zukunftsträchtigen Berufen und das Campus-Feeling des Schulgeländes und der Sportanlagen ist einzigartig.

 

KlassenfahrtZillertal2016

 

Die Schulleiterin Elke Terbeck, die Standortleiterin Annett Richter sowie das Führungsduo des Bildungsgangs, Christian Kirwa und Andreas Schwan, zeigen sich begeistert über die positive Resonanz, die dieses Angebot bei den Eltern und Schülerinnen und Schülern hervorruft. In diesem Zusammenhang betont die Schulleiterin: „Die erfreulichen Anmeldezahlen zeigen uns, dass dieser Bildungsgang die Schullandschaft in der Region bereichert und auch unser eigenes Schulprofil deutlich schärft. Wir haben mit unserem Angebot eine Lücke im Kreis Viersen für junge, sportbegeisterte Menschen geschlossen, die im wachsenden Berufsfeld von Gesundheit und Bewegung nachhaltig, breit und professionell ausgebildet werden möchten.“ 

 

Freizeitsportleiter banner

 

Weitere Informationen zum Bildungsgang „Berufliches Gymnasium Freizeitsportleiter/-in (AHR)“ können Sie dem Informations-Flyer entnehmen. Eine Beratung zur Anmeldung für das kommende Schuljahr 2020/2021 ist am Samstag, den 16.11.2019 beim Tag der offenen Tür in Kempen möglich.

 

Download: Informations-Flyer

 

Fachhochschulreife (FHR)

Wer sich dafür entscheidet, den Bildungsgang bereits nach der Jahrgangsstufe 11 oder 12 zu verlassen, kann unter bestimmten Bedingungen den schulischen Teil der Fachhochschulreife zuerkannt bekommen.

Nähere Informationen zum Praktikum nach Klasse 12, das für den Erwerb der Fachhochschulreife notwendig ist, finden Sie unter der folgenden Seite:

https://www.brd.nrw.de/schule/schulrecht_schulverwaltung/pdf/Infobroschuere-Praktikum-Fachhochschulreife.pdf