Drucken

Willkommen im Ausbildungsberuf Verkäuferin/Verkäufer und Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel.

verkaeufer

Foto: Azubis beim Wettbewerb zum besten Verkäufer/in.

 

Kontakt:  Sekretariat Nettetal
 D-41334 Nettetal-Lobberich, Färberstraße 5
 Frau Reuter
 Fon +49 (21 53) 9 15 58 - 0
 Fax +49 (21 53) 9 15 58 17
 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Das Sekretariat ist vormittags besetzt.

 

Verkäuferin / Verkäufer und Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel sind staatlich anerkannte Ausbildungsberufe.
Die Ausbildung dauert in der Regel zwei bzw. drei Jahre. Grundlage für die Berufsausbildung sind die jeweiligen KMK-Rahmenlehrpläne in ihrer jeweils gültigen Verfassung.


Berufsschule
Der Berufsschulunterricht in den Ausbildungsberufen Verkäuferin / Verkäufer und Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel findet in Teilzeitform, an einem bzw. zwei Berufsschultag(en), am Schulort Nettetal statt. Dabei wurde in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben folgendes Konzept entworfen:

Berufsschultage
1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
zwei Berufsschultage im ersten Halbjahr
zwei Berufsschultage

im zweiten Halbjahr ein Berufsschultag (bei zwei Klassen im Wechsel)

ein Berufsschultag
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden
bis zu jeweils 8
Unterrichtsstunden


Berufsschulabschluss

Der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom Berufsabschluss zuerkannt, wenn die Leistungen am Ende des Bildungsganges den Anforderungen entsprechen.

Erwerb der Fachoberschulreife (FOR)
Zusätzlich zum Berufs- und Berufsschulabschluss kann die Fachoberschulreife erlangt werden, wenn die Voraussetzungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung erfüllt sind.

Datenverarbeitung
Die Schüler können Teilzertifikate des staatlich anerkannten Computerführerscheins in
Modul 1: „Grundlagen Hardware“ und
Modul 4: „Grundlagen Tabellenkalkulation“
erwerben.

Ansprechpartner
Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit
unserem Bildungsgangleiter Einzelhandel,

Herr Wittmann
Tel.: 02153 9155-80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Inhalte der Berufsausbildung sind in Lernfeldern geordnet:

Lernfeld 1:    Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren
Lernfeld 2:    Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
Lernfeld 3:    Kunden im Servicebereich Kasse betreuen
Lernfeld 4:    Waren präsentieren
Lernfeld 5:    Werben und den Verkauf fördern
Lernfeld 6:    Waren beschaffen
Lernfeld 7:    Waren annehmen, lagern und pflegen
Lernfeld 8:    Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
Lernfeld 9:    Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen
Lernfeld 10:  Besondere Verkaufssituationen bewältigen
Lernfeld 11:  Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
Lernfeld 12:  Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden
Lernfeld 13:  Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen
Lernfeld 14:  Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln

Die Lernfelder 1-10 sind für beide Ausbildungsberufe identisch. Die Lernfelder 11-14 sind Inhalt des dritten Ausbildungsjahres des Ausbildungsberufes Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel. Der Berufsschulunterricht wird nach Schulfächern aufgebaut, denen die o.g. Lernfelder (LF) zugeordnet werden:

  1. Jahr 2. Jahr 3.Jahr
I. Berufsbezogener Lernbereich
Wirtschafts- und Sozialprozesse LF 1 LF 9 LF 13, LF 14
Kundenkommunikation und –service LF 2, LF 3 LF 10 LF 12
Warenbezogene Prozesse LF 4, LF 5 LF 6, LF 7  
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle   LF 8 LF 11
Datenverarbeitung
Fremdsprache
II. Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre
III. Differnzierungsbereich
Angewandte Datenverarbeitung
Mathematik - Stützkurs