Drucken

 

Willkommen im Ausbildungsberuf Industriekauffrau/Industriekaufmann.

Industriekaufleute

Foto: Azubis präsentieren ihre Ausbildungsbetriebe.

 

Standort: Kempen
Kontakt: Sekretariat Kempen (Altbau)
D-47906 Kempen, Von-Saarwerden-Straße 25

Fon +49 (21 52) 14 67 - 62
Fax +49 (21 52) 14 67 66
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Sekretariat ist vormittags besetzt.


Berufsschule
Der Berufsschulunterricht findet in Teilzeitform statt, d. h. an einem bzw. zwei Wochentagen. Dabei wurde in Absprache mit den Ausbildungsbetrieben folgendes Konzept entworfen:

Berufsschultage
1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
zwei Berufsschultage im ersten Halbjahr
zwei Berufsschultage

im zweiten Halbjahr
ein Berufsschultag

ein Berufsschultag
jeweils 8
Unterrichtsstunden
jeweils 8
Unterrichtsstunden
jeweils 8
Unterrichtsstunden


Berufsschulabschluss
Der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom Berufsabschluss zuerkannt, wenn die Leistungen am Ende des Bildungsganges den Anforderungen entsprechen.

KMK-Fremdsprachenzertifikat
In der Unterstufe erhalten die Schüler zwei Wochenstunden Englischunterricht.
Am Ende des ersten Jahres wird ihnen die Möglichkeit geboten, die KMK-Zertifikats-Prüfung, Stufe III - Vantage - in Englisch abzulegen.

Bilingualer Fachunterricht
Im ersten Halbjahr der Mittelstufe werden Bereiche aus dem Fach Geschäftsprozesse „Absatz“ bilingual unterrichtet.

Datenverarbeitung
In der Mittel- und Oberstufe erhalten die Schüler im Rahmen des Differenzierungsbereiches eine Wochenstunde angewandte Datenverarbeitung.

Auslandspraktikum
Im Rahmen der Berufsausbildung können die Schüler ein mehrwöchiges EU-gefördertes Praktikum im Ausland absolvieren. Das Berufskolleg Kempen fördert und unterstützt diese Möglichkeit.

 

Faxanmeldung
Eine Faxanmeldung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner
Gerne beraten wir Sie auch persönlich.
Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit unserer
Bildungsgangleiterin Industriekaufleute,

Gitta Balbon
Tel.: 02152 1467-62
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ausbildungsinhalte

Lernfeld 1: In Ausbildung und Beruf orientieren
Lernfeld 2: Marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes erfassen
Lernfeld 3: Werteströme erfassen und dokumentieren
Lernfeld 4: Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
Lernfeld 5: Leistungserstellungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
Lernfeld 6: Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
Lernfeld 7: Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
Lernfeld 8: Jahresabschluss analysieren und bewerten
Lernfeld 9: Das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang einordnen
Lernfeld 10: Absatzprozesse planen, steuern und kontrollieren
Lernfeld 11: Investitions- und Finanzierungsprozesse planen
Lernfeld 12: Unternehmensstrategien, Unternehmensprojekte umsetzen

Zuordnung der Lernfelder (LF) zu den Fächern

  1. Jahr 2. Jahr 3.Jahr
I. Berufsbezogener Lernbereich
Wirtschafts- und Sozialprozesse LF 1 LF 9 LF 12
Geschäftsprozesse LF 2, LF 5 LF 6, LF 7 LF 10
Steuerung und Kontrolle LF 3, LF 4 LF 8 LF 11
Datenverarbeitung
Fremdsprache
II. Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre
III. Differenzierungsbereich
Angewandte Datenverarbeitung
Bilinguale Geschäftsprozesse

 

Anmeldeformular hier zum download!

(Das Formular kann am Computer ausgefüllt werden.)