Drucken

Ihr Weg ins Studium!
Sie haben die Fachoberschulreife und möchten die Fachhochschulreife praxisorientiert erreichen? Dann ist die Fachoberschule genau das Richtige für Sie!
Dieser Bildungsgang vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung und eine vertiefte berufliche Fachbildung, die zum Studium an Fachhochschulen oder vergleichbaren Studiengängen an Universitäten befähigen (Allgemeine Fachhochschulreife).

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?
• Sie haben den mittleren Bildungsabschluss (Fachoberschulreife) und
• Sie haben einen Praktikumsvertrag über ein schulbegleitendes Praktikum während des ersten Jahrs in einem Betrieb der Metalltechnik

Wie sieht Ihr Unterricht aus?
Berufsbezogener Lernbereich
• Technik (Maschinenbautechnik)
• Informationstechnik und Technische Kommunikation
• Mathematik
• Physik
• Informatik
• Wirtschaftslehre
• Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich
• Deutsch/Kommunikation
• Sport/Gesundheitsförderung
• Religionslehre
• Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich

Wozu berechtigt der Abschluss?
Das Abschlusszeugnis der Fachoberschule für Technik berechtigt (gegebenenfalls nach Eignungsfeststellung) zum Studium an einer Fachhochschule oder vergleichbaren Studiengängen an Universitäten.
Weiterhin berechtigt der Abschluss zum Besuch der Fachoberschule Klasse 13 (FOS 13).

Wie melden Sie sich an?
Eine Aufnahme in den Bildungsgang erfolgt nach persönlicher Beratung.
Der erstmögliche Termin ist der Tag der Schullaufbahnberatung, dieser findet immer am Samstag nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse statt.


Möchten Sie sich nach diesem Tag anmelden oder beraten lassen, dann melden Sie sich bitte per E-mail bei Herrn Robert Ingenhorst (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder telefonisch im Schulbüro (02152/1467-0).

 

Downloads:

Adobe PDF file icon 24x24Praktikums-Infobrief für Betriebe

Adobe PDF file icon 24x24Praktikumsvertrag